Link to WSB Home Page Washington Sängerbund
~ founded 1851 ~
the oldest German singing society in the Washington area

2434 Wisconsin Ave, NW, Washington, DC 20007
website: www.saengerbund.org -- phone hotline: 202-310-4691
Home

Sängerbund History

Current Season

Meet our Conductor

Join the WSB

Friends of WSB

Sign up for mailing list

Photo Reports

Order WSB CDs

Members' Schedule

WSB Board

Contact Us

In Memoriam

Links

Site Map

Neu!
Aus Deutschen Kreisen

last update: November 30, 2013

zurück zu:  Aus Deutschen Kreisen

9. November 2013 - Washington Sängerbund Herbstkonzert
von Christine Hambach

Wagnerklänge – Herbstgesänge.

      Auch ein kleiner Chor kann grosse Komponisten hochleben lassen. Das bewies der Washington Sängerbund am 9. November 2013 als er unter dem poetischen Titel "Wagnerklänge ~ Herbstgesänge" Freunde und Gäste zu seinem traditionellen Herbstkonzert geladen hatte.
      Pünktlich um 19 Uhr erklang das bekannte "O blühe fort, du deutscher Sang" und anschliessend sorgte 'Dirigent Nick' für vollste Aufmerksamkeit im Saal. Dirigentenhände und die Notenbücher gingen gleichzeitig in die Höhe und mit einem donnernden "Wach auf" (Die Meistersinger), gefolgt von Lohengrins "Einzug der Frauen", Wagner ehrten die Sänger Richard Wagner zu seinem 200. Geburtstag. Der WSB stellte mit diesem Konzert seinen neuen Dirigenten Nicholas Alexander Brown vor. Die tüchtige und beliebte Pianistin und stete Begleitung des Chores, Nadia Christova, war ja allen schon gut bekannt. Dass Nick nicht nur eine "gute Figur" machte, sondern auch Humor und vor allem Können/Kenntnis besitzt, stellte sich bald während des Konzertes heraus. Das abwechslungsreiche Programm reichte vom "Jägerchor" (Freischütz) über "Karwendel Lied", "Tanzen und Springen", bis zum "Abendlied" (Bleib bei mir, denn es will Abend werden), eines der Favoriten des Chores. Es gab Soloeinlagen, Männer- und Damenchöre, eine kleine Gruppe und eine fröhliche Zugabe mit "Trara, es tönt wie Jagdgesang".
      Natürlich bot der fleissige Sängerbund kulinarische Stärkung (extra Dank gilt Sepp, Siegfried, Don) ehe Besucher und Gastgeber die vielseitigen Tanzmelodien von "Liab und Schneid" ausprobieren konnten. Die "zwei Mann Band" (d.h. Herr und Frau) hatten ihre vielseitige Musik "extra für den Sängerbund" um ein Keyboard bereichert.
      Wir wollen auch nicht die mit viel "Hallodria" begrüssten ehemaligen
Guests
Nick Lipnichan, Anja Cyriax, Hans Endrikat
Sänger(innen) vergessen, wie z.B. Erika und Manfred Barth sowie Marita und Fritz Buscher, die schon vor 1960 eifrige und aktive Mitglieder waren. Ein weiterer Gast verdient besonderen Applaus. Präsident vom Nordöstlichen Sängerbund, Nick Lipnichan, kam von Pittsburgh in Pennsylvania zum WSB Herbstkonzert. Wir danken ihm herzlich für seinen Besuch und wünschen dem NÖSB eine gute und erfolgreiche Zukunft für die deutsche Chormusik. Nick hatte auch Gelegenheit sich mit Anja Cyriax von der Kulturabteilung der Deutschen Botschaft zu unterhalten, welche ebenso das Konzert besuchte.
      WSB Präsident Hans Endrikat hatte viel Spass beim "Doorprize" - Vergeben. Alle freuten sich besonders mit dem Geburtstagskind Rose Rogall, die lachend ihren Preis durch den Saal schwenkte. Happy Birthday, noch einmal!
Tja, nun üben die Sänger schon fleissig für kommende Konzerte und Weihnachtssingen.
Bis dahin alles Gute.
ch
Chorus
Washington Sängerbund
Buscher
Fritz Buscher, Christine Hambach
und Marita Buscher
Barth
Manfred Barth, Erika Barth, Ilse Brown

back to top of page


www.saengerbund.org
For questions or comments send email to webmaster