Link to WSB Home Page Washington Sängerbund
~ founded 1851 ~
the oldest German singing society in the Washington area

2434 Wisconsin Ave, NW, Washington, DC 20007
website: www.saengerbund.org -- phone hotline: 202-310-4691

Home

Sängerbund History

Current Season

Meet our Conductor

Join the WSB

Friends of WSB

Sign up for mailing list

Photo Reports

Order WSB CDs

Members' Schedule

WSB Board

Contact Us

In Memoriam

Links

Site Map

Neu!
Aus Deutschen Kreisen

last update: December 8, 2011

zurück zu:  Aus Deutschen Kreisen

5. November 2011
Herbstkonzert mit dem Washington Sängerbund

von Christine Hambach

Seit 160 Jahren steht der treue Chor nun schon auf der Bühne und versucht sein Bestes, den Zuhörern immer wieder die schönen deutschen Lieder ins Gedächtnis zurückzurufen oder, den Jüngeren vorzustellen.

Saengerbund 2011 So trafen sich auch dieses Jahr Sänger und Sängerinnen am 5. November in Fairfax, VA (Kena Ballsaal) unter Dirigent Dr. Eric Miller und boten eine schöne Auswahl klassischer und volkstümlicher Musik an, die vom Publikum mit herzlichem Applaus bedacht wurde.

Bunt wie die Natur ihre Herbstwelt malt, so passten sich auch die Damen des Chores mit rot-rostigen und gelb-goldenen Blusen den warmen Herbstfarben an, die sich dann in den Tischdekorationen wiederholte.

Nach WSB Präsident Don Christians herzlicher Begrüssung eröffnete Dr. Miller das Konzert mit Mendelssohns mitreissendem "Jauchzet dem Herrn, alle Welt" und führte danach Damen- und Männerchöre sicher durch "die Romantik" bis zum "Vater Rhein". Dirigent Miller, sowie der Chor selbst, hatte durch Pianistin Nadia Christova grosse Unterstützung. Gekonnt und einfühlsam begleitete sie die meisten Darbietungen und es ist eigentlich schade, dass man ihr Können nicht mit einer Soloeinlage geniessen konnte.

Eine lustige Abwechslung bot der kleine Chor mit seiner schmissigen "Schwarzwaldfahrt" und der Comedian Harmonists Version "Ein Freund, ein guter Freund". Und schon ging es weiter mit Otto Grolls "Wenn der Abendwind leise weht" (Herbert Traxler, Tenor Solo) gefolgt von Franz Schuberts "Der Tanz" und - das grosse Finale - ein musikalischer Blumenstrauss einiger der beliebtesten deutschen Volkslieder aus verschiedenen Bundesländern: Lieder wie "Wohlauf in Gottes schöne Welt", "Im Frühtau zu Berge", "Wem Gott will rechte Gunst erweisen" und "Jetzt kommen die lustigen Tage". Nicht nur den Sängern zuckte es in den (Wander) Beinen, so mancher Zuhörer wippte schmunzelnd mit und man merkte am Applaus, wir hatten ihren Geschmack getroffen. Dank Eric Millers guter Planung und Voraussicht gab es ein "'Encore', und der Sängerbund drückte mit dem freudigen "Trinkt!, Trinkt!" aus Rombergs "Studentenprinz" das Tüpfelchen aufs i. Danach gab er die Bühne frei für das Duo "Liab und Leid", das bestens für flotte Tanzmusik sorgte.

Natürlich hatten Sänger und Sängerinnen schon fest vorgearbeitet und Sepp Schnabl, Chef Siegfried, Mary, Eva und die Erikas halfen - mit vielen anderen - den Hunger und den Durst zu stillen. Rudy und Liz, Stan und Art, Chris und Larissa - 'ohne Fleiss, kein Preis' leider vergisst man ja immer jemanden. Aber die Hauptsache ist und bleibt, dass es ein gelungener Abend war und dass sich die Gäste wohlfühlten.
ch

back to top of page


www.saengerbund.org
For questions or comments send email to webmaster