Link to WSB Home Page Washington Sängerbund
~ founded 1851 ~
the oldest German singing society in the Washington area

2434 Wisconsin Ave, NW, Washington, DC 20007
website: www.saengerbund.org -- phone hotline: 202-310-4691

Home

Sängerbund History

Current Season

Meet our Conductor

Join the WSB

Friends of WSB

Sign up for mailing list

Photo Reports

Order WSB CDs

Members' Schedule

WSB Board

Contact Us

In Memoriam

Links

Site Map

Neu!
Aus Deutschen Kreisen

last update: December 15, 2010

zurück zu:  Aus Deutschen Kreisen

6. November 2010
Washington Sängerbund Herbstkonzert ”Lieb und Leid”

von Christine Hambach

Wie heisst es so schön in der englischen Sprache: ’when it gets tough, the tough get going’. Das bewies der Washington Sängerbund, der trotz grosser Hindernisse seinem Publikum ein gelungenes Herbstkonzert bieten konnte.

WSB Am 6. November 2010 fanden Sänger und Sängerinnen keinen leeren Stuhl im schönen, nun schon bekannten Kena Ballsaal (siehe Preismaskenball). Ihr ’O blühe fort, du deutscher Sang’ begrüsste alle Anwesenden ebenso herzlich wie die Worte von Präsident Bernhard Wenzel.
Unter dem Titel ’Lieb und Leid’ erklangen Werke von Friedrich Silcher bis zu Johannes Brahms, Weisen, die von Wonne und Wehmut die ’liebe Liebe’ besangen. Auch Stephen White, Tenor Solist, reihte sich mit drei Auszügen aus Robert Schumanns ’Dichterliebe’ ein.

Ein weiterer ’Star’ des Abends war Pianistin Ina Radeva Mirtcheva, die einfühlsam und sicher Chor, Solist und sogar den ‘frisch geborenen Kinderchor begleitete. Die vielbeklatschten Einlagen der 14 jungen Stimmen, verdanken wir Sängerbund Sopranistin Reba Winstead, die nicht nur mit Freude sondern auch mit Talent ’ihren’ Kinderchor vorstellte. Er setzt sich aus Kindern der deutschen Vereine und aus den ’Forte Music Studios’ zusammen. WSB Besonders nett war das gesungene und GESPIELTE Liedchen ’Brüderlein, komm tanz mit mir’, welches Reba mit den Kleinen einstudiert hatte.

Nun aber zum Retter des Abends Herrn Dingwall Fleary, der tüchtige und furchtlose ’Ersatz’-Dirigent, der dem vorübergehenden ’conductor-losen’ Washington Sängerbund das Leben, pardon, das Konzert, rettete.
Wie immer gäbe es vielen Helfern zu danken, wie z.B. Chef Siegfried, Rose, Art, Dörthe, Rudy, Gudrun, Stan, Sepp, Mary und viele andere. Sicherlich sind das in fast jeder Organisation immer dieselben Freunde und Mitglieder , die ihren ’non-profit’ Verein unterstützen.
Nach dem reichlichen Dinnerangebot mit dem sich Besucher und Veranstalter stärken konnten, spielte das Volksduo ’Liab und Schneid’ zu Unterhaltung und Tanz . So mancher wagte es eine ’flotte Sohle’ auf’s Parket zu legen. Es wurde ein vielseitiger, ausgefüllter Abend und wir freuen uns schon auf die kommenden Ereignisse des WSB wie das Weihnachtskonzert am 19.12. in der Vereinigten Kirche (20. Und G Str., NW) und den grossen Preismaskenball am 5. März 2011.
Da ich gerade das Wort ‘Preis’ tippte, will ich wenigstens zwei der ’lucky door prize winners’ nennen - Frau Margaret Bocek und Sarita Mattson - Congratulations! Auch den Kindern und deren Eltern gilt ein herzliches Dankeschön für ihr Mitwirken. Mehr Photos unter Photo Reports .
Wir hoffen Sie, liebe Leser, bald wiedersehen zu können.

back to top of page


www.saengerbund.org
For questions or comments send email to webmaster