Link to WSB Home Page Washington Sängerbund
~ founded 1851 ~
the oldest German singing society in the Washington area

2434 Wisconsin Ave, NW, Washington, DC 20007
website: www.saengerbund.org -- phone hotline: 202-310-4691

Home

Sängerbund History

Current Season

Meet our Conductor

Join the WSB

Friends of WSB

Sign up for mailing list

Photo Reports

Order WSB CDs

Members' Schedule

WSB Board

Contact Us

In Memoriam

Links

Site Map

Neu!
Aus Deutschen Kreisen

last update: February 3, 2010

zurück zu:  Aus Deutschen Kreisen

27. December 2009
Deutsche Weihnachstlieder bringen Weihnachtsstimmung in der Vereinigten Kirche

von Christine Hambach

Trotz der “Schneeverschiebung”, die nicht nur beim traditionellen Weihnachtskonzert des Washington Sängerbundes viel Umdisponieren mit sich brachte, konnten sich Sänger und Zuhörer am 27.12.2009 eines vollen Kirchenschiffes erfreuen. Schön, dass es klappte, dieses kleine musikalische Fest um eine Woche zu verschieben.
Chorus
Washington Sängerbund in der Vereinigten Kirche
Der Chor, Dirigent/Pianist David Montgomery, Organistin Hanna Schlage-Busch, sowie die fleissigen Bäckerinnen und Kirchenhelfer ... sie alle waren bereit das jährliche Weihnachtssingen mit dem anschliessenden Beisammensein eine Woche später ebenso zu geniessen.  Vielen gebährt ein ‘extra thank you’, die erstmalige Umlegung dieser Veranstaltung so gut gemeistert zu haben.

Und gemeistert hat auch der Washington Sängerbund sein Vorhaben deutsche MUSIKALISCHE Weihnachten in die Vereinigte Kirche zu bringen. Eine reichliche Auswahl bekannter Lieder kam zu Gehör, der Chef der “Tasten” David, zeigte sein Talent, Reba führte uns mit ihrem Solo in das Lied “Maria durch ein’n Dornwald ging”, das kleine Quartett -Virginia, Myra, Don, Herbert- stellte sich vor, und zur Freude aller gab es eine nette und viel applaudierte Einlage: die Zwillinge Christina und Malte Solf (aus der Deutschen Schule in Potomac) überraschten
Christine Solf
Christine Solf
Malte Solf
Malte Solf
die Besucher mit Theodor Storms Gedicht “Knecht Ruprecht” von Malte gekonnt vorgetragen und Christina mit ihrer schönen jungen Sopranstimme, wurde von den Sängerbunddamen recht beneidet. Jeder erfreute sich an ihrer Darbietung von Bachs “Ich steh an deiner Krippe hier”, wozu sie Herr Thomas Busch begleitete.

Gleichzeitig wollen wir auch Pastor Schwabe und Lektorin Sigrid Washington danken, die dafür sorgten, dass wir den Grund dieses Nachmittags nicht vergassen - wir feierten die Geburt Jesu Christi. Besonders passend dazu war die Wahl des ersten Chorliedes von Arnold Mendelssohn “Dein König kommt in niedern Hüllen”. Weitere Lieder wechselten sich ab mit Lesungen, Gebeten und Gemeindegesang.

Für einen Augenblick übernahm auch WSB Präsident Bernhard Wenzel das Mikrophon und begrüsste alle Anwesenden mit herzlichen Neujahrswünschen.  Besonders betonte er, dass dieses Konzert den kürzlich verstorbenen WSB Mitgliedern Alan Luehrmann (Witwe Frau Phyllis) und Maurice Gress (Witwe Frau Oksana) gewidmet sei.

Was Freunden und Mitgliedern der Vereinigten/United Kirche besonders am Herzen lag, war die Kollekte des Nachmittags, die für die Suppenküche (Food Pantry unter George Madill) bestimmt war.  Pfarrer Schwabe verlas ein paar Zahlen und Daten über die Food Pantry. Jeder weiss wie es gerade jetzt, in diesen kalten Winterwochen nötig ist, dem hungernden Mitmenschen zu helfen.  Es schmerzt sehr, wenn die “Kammern leer sind” ehe sich die Schlange der Hungrigen dem Ende naht.

Das Weihnachtskonzert des Washington Sängerbundes ist nicht nur als Erinnerung seiner Geburtsstätte die Vereinigte Kirche/Concordia Church gedacht, sondern zur Freude der Besucher sowie zur Mithilfe der vielen Aufgaben der englisch/deutschen Kirchengemeinde. Nach Gottessegen, ausgesprochen von Seniorpastor Monroe Wright und Pastor Bodo Schwabe, gab es ein freudiges “Gedränge” um die Kaffeekannen und die zahlreichen Plätzchen, Stollen und anderen Weihnachts“gutserln”, die dank der treuen Hilfe und Vorbereitung von den Kirchendamen wie z.B. Christa, Ingrid und Miriam allen freundlich angeboten wurden.

back to top of page


www.saengerbund.org
For questions or comments send email to webmaster